Infrastruktur Windows

7.1 Infrastruktur Windows

Das Verteilungsdiagramm im Bild unten zeigt den Einsatz von DokChess unter Windows ohne Eröffnungsbibliothek. Als Frontend wird exemplarisch Arena verwendet (→ Entscheidung 9.1 „Wie kommuniziert die Engine mit der Außenwelt?“).

Deployment von DokChess auf einem Windows-PC Bild: Deployment von DokChess auf einem Windows-PC

Software-Voraussetzungen auf dem PC:

  • Java Runtime Environment SE 7 (oder höher)
  • Die JVM (javaw.exe) muss im Pfad liegen, ansonsten ist dokchess.bat anzupassen
  • Arena (siehe http://www.playwitharena.de)

DokChess.jar enthält den kompilierten Java-Quelltext sämtlicher Module und alle nötigen Abhängigkeiten („Über-jar“). Die Script-Datei dokchess.bat startet die Java Virtual Machine mit DokChess. Beides liegt auf dem Rechner in einem gemeinsamen Verzeichnis, da dokchess.bat die jar-Datei relativ anspricht.

Innerhalb von Arena wird die Skript-Datei im (deutschen) Menü unter “Motoren|Neuen Motor installieren…” bekannt gemacht. Es erscheint eine Dateiauswahl, deren Dateityp sich auf *.bat-Dateien einschränken lässt. Anschließend ist als Motoren-Typ “Winboard” auszuwählen. Bei anderen Schach-Frontends erfolgt das Bekanntmachen einer Engine ähnlich, vgl. deren Dokumentation.

Offene Punkte

Einige Frontends unter Windows erlauben lediglich das Einbinden einer *.exe-Datei als Engine. In diesem Fall müsste DokChess geeignet gewrappt werden.